Ein besonderes Ausstellungsprojekt: „Marokko Momente“

„Marokko Momente“ ist ein Ausstellungsprojekt in Wetterberg, das zum interkulturellen Verstehen beitragen und den Wohn- und Lebenswert im Gießener Land bereichern soll. Die beteiligten Künstler und Kreativen geben mit ihren Arbeiten einen besonderen Einblick in Kunst und Kultur und nehmen den Besucher in einer sehenswerten Ausstellung mit auf eine Spurensuche auf dem Maghreb.

Der Journalist Norbert Schmidt aus Wettenberg war 1973 erstmals als Reisender in Marokko. Daraus resultierende zahlreiche weitere Reisen in das Land führten zu etlichen Begegnungen mit den Einheimischen. Ein Ergebnis davon: Mehr als ein Dutzend veröffentlichte Marokko-Reportagen im Feuilleton der Gießener Allgemeine und Wetterauer Zeitung. Daraus entstand auch das Ausstellungsprojekt „Marokko Momente“.

„Marokko Momente“ ist der Versuch einer Annäherung an ein faszinierendes Land samt Menschen und Kultur mit den Mitteln des Journalismus und der Kunst, mit Worten und Bildern – Malerei, Zeichnung, Fotografie, Grafik -, Werkstücken und Fundsachen, mit Literatur und Sozialwissenschaft, mit dem Film und mit Lichtbildreihen sowie mit Druckwerken und einer Internetpräsenz.

Zu sehen ist die Ausstellung vom 24. September an bis zur Finissage am 16. Oktober 2016 auf 300 Quadratmetern Fläche eines früheren Lebensmittelgeschäftes mitten in Wißmar, die dem Wettenberger Kunst- und Kultur-Kreis „KuKuK“ seit zehn Jahren als Präsentations- und Veranstaltungsraum dienen.

Weitere Informationen über die Ausstellung und die Vielzahl der begleitenden Programmpunkte finden Sie unter https://marokkomomente.com
oder https://www.facebook.com/MarokkoMomente/